AUSBILDUNG

Wir verpacken Zukunft für dich!
Trau dich! Spring auf die Welle!

prima welle

Was haben 21.000 Fußballfelder und 150 Mio. Quadratmeter Wellpappe gemeinsam?
Sehr viel, denn mit unserer Hochleistungswellpappanlage können wir im Jahr 21.000 Fußballfelder Wellpappe abdecken. Unsere Wellpappe vertreiben wir in einem Radius von 200 km, was bedeutet, dass du ihr im Alltag häufiger begegnest, als du glaubst.

Pappenverarbeitungsgesellschaft mbH als Arbeitgeber

Ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, eigenes Engagement und das aktive Einbringen deiner Fähigkeiten in die Ausbildung und unser Unternehmen können dir einen guten Start in die Zukunft sichern.

Gegründet wurde die Pappenverarbeitungsgesellschaft mbH, auch PVG genannt, bereits 1949. Heute gehört sie zu den größten Herstellern von Wellpappe und Verpackungen aus Wellpappe in Nordhessen/Ostwestfalen.

Unser Familienunternehmen gliedert sich in die Bereiche prima verpackung und prima welle.

prima verpackung

Wir verarbeiten unsere Wellpappe zu individuellen Verpackungen. Unsere Kundenbetreuer entwickeln in Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Produktentwicklern die optimale Verpackungslösung. Bis eine Verpackung verkaufsfertig ist, durchläuft sie zahlreiche Entwicklungsschritte. Geh diese Schritte mit uns!

Unsere Ausbildungsangebote

Multitalent Industriekaufmann (m/w)

Wenn du gerne im Team arbeitest, kommunikativ bist, Spaß im Umgang mit Kunden und eine gute mittlere Reife oder (Fach-) Abitur hast, bringst du gute Voraussetzungen für diesen Beruf mit. Das Planen, Steuern und Kontrollieren von Vorgängen oder abteilungsübergreifenden Prozessen gehören zum Kern deiner Ausbildung.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Weitere Informationen

Als Industriekaufmann (m/w) wirst du in unserem Unternehmen als Multitalent eingesetzt. Von der Auftragsannahme, Auftragsverfolgung  bis hin zur fertigen Verpackung, bist du der richtige Ansprechpartner für unsere Kunden.

In deiner vielseitigen Ausbildung durchläufst du die Abteilungen Materialwirtschaft, Vertrieb, Versand, Personal- sowie Finanz- und Rechnungswesen. Dort lernst du, deine mathematischen Veranlagungen mit deiner kommunikativen Art zu verknüpfen und kaufmännische Fähigkeiten aufzubauen. Zu deinen täglichen Aufgaben gehören unter anderem Kalkulationen zu erstellen, Lademeter zu berechnen oder unsere Kunden zu betreuen.

Nach der Ausbildung bist du ein kaufmännisches Allroundtalent im Bereich von Verpackungslösungen und Wellpappe.

Das solltest du mitbringen:

  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbstständigkeit und schnelle Auffassungsgabe
  • gute Ausdrucks- und Umgangsformen
  • gute organisatorische Fähigkeiten
  • gute Mathematikkenntnisse
  • gute PC-Kenntnisse (Word, Excel, Power Point)
  • gute Mittlere Reife, die Fachhochschulreife oder das Abitur

Einsatzbereiche während der Ausbildung:

  • Vertrieb (national und international)
  • Produktion und Logistik
  • Einkauf
  • Buchhaltung und Controlling
  • Personal

Wir bieten dir:

  • ein angemessenes Ausbildungsgehalt
  • zahlreiche Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung
  • Förderung individueller Aufstiegschancen
  • gute Übernahmechancen

Tüftler Packmitteltechnologe (m/w)

Wenn du Mittlere Reife hast, praktisch und kreativ arbeiten möchtest und handwerkliches Geschick mitbringst, ist diese Ausbildung genau das Richtige für dich. Du gestaltest und fertigst Verpackungen, die Produkte­ optimal schützen und gleichzeitig für das Produkt werben.

Ausbildungszeit: 3 Jahre

Weitere Informationen

Als Packmittel­technologe oder Packmitteltechnologin bist du dafür verantwortlich, dass beispielsweise Computer, Smartphones, Möbel oder Lebensmittel unbeschadet beim Kunden ankommen. In der Ausbildung lernst du wie Verpackungen digital konstruiert und in der Produktion gefertigt werden.

Im Team und mit Kunden wählst du die geeigneten Materialien aus, überwachst und optimierst den Fertigungs­prozess. Für die anschlie­ßende Umsetzung richtest du die Fertigungsmaschinen ein, steuerst die Produktion und überwachst den kompletten Herstellungsprozess inklusive Qualitätskontrolle.

Die Arbeit erfordert technisches Geschick, handwerkliche Begabung und räumliches Vorstellungs­vermögen.

Das solltest du mitbringen:

  • technisches Verständnis
  • Kreativität, Genauigkeit und Zuverlässigkeit
  • Geschick im Umgang mit Technik
  • gute Mathematikkenntnisse
  • Spaß an Physik und Werken
  • guter Hauptschulabschluss

Einsatzbereiche während der Ausbildung:

  • Design- und Entwicklungsabteilung
  • Produktionsmaschinen
  • Instandhaltung
  • Qualitätssicherung

Wir bieten dir:

  • ein angemessenes Ausbildungsgehalt
  • nach deiner Ausbildung bieten wir dir die Möglichkeit Maschinenführer mit viel Eigenverantwortung zu werden
  • gute Übernahmechancen

Macher Maschinen und Anlagenführer (m/w)

Du hast Interesse an der Bedienung von industriellen Verarbeitungsmaschinen und besitzt ein gutes technisches Verständnis? Als Maschinen- und Anlagenführer (m/w) bist du für die reibungslose Produktion unserer Verpackungslösungen und Displays zuständig.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Weitere Informationen

Du bist ein Macher, jemand der anpackt, der dafür sorgt, dass alles läuft und keine Angst hat, sich die Hände schmutzig zu machen? Zu deinen täglichen Aufgaben zählen die Produktkontrolle, das Einrichten und die Inbetriebnahme von Maschinen und beheben kleinerer Fehler im Maschinenablauf.

Durch die Vielfältigkeit unseres Maschinenparks stehen dir einige Spezialisierungsmöglichkeiten zur Verfügung: Druckmaschinen, Kaschieranlage, Stanz- und Klebemaschinen. Nach deiner Ausbildung bist du Spezialist an deiner Maschine und weißt, wo jedes kleine Schräubchen seinen Platz findet.

Das solltest du mitbringen:

  • technisches Verständnis
  • Kreativität, Genauigkeit und Zuverlässigkeit
  • Geschick im Umgang mit Technik
  • gute Mathematikkenntnisse
  • Spaß an Physik und Werken
  • guter Hauptschulabschluss

Einsatzbereiche während der Ausbildung:

  • Produktionsmaschinen
  • Instandhaltung
  • Qualitätssicherung

Wir bieten dir:

  • ein angemessenes Ausbildungsgehalt
  • nach deiner Ausbildung bieten wir dir die Möglichkeit Maschinenführer mit viel Eigenverantwortung zu werden
  • gute Übernahmechancen

Ordnungstalent Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Lagerlogistik (m/w) bist du dafür zuständig Warenbewegung zu verwalten und durchzuführen. In deiner vielfältigen Ausbildung gehört alles rund um den Wareneingang und -ausgang zu deinen Aufgaben, bis hin zur Pflege des Warenwirtschaftssystems.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Weitere Informationen

Fachkräfte für Lagerlogistik haben einen sehr abwechslungsreichen Beruf. Du bist der richtige Ansprechpartner, bei Fragen zu Lieferterminen und Lagermengen, denn du weißt als Koordinator über Material- und Lagerwirtschaft bestens Bescheid.

Du betreust den Wareneingang und -ausgang, kontrollierst Lieferscheine oder kommissionierst, verpackst, verlädst und versendest die bestellten Waren. Außerdem bist du dafür verantwortlich, die Beständ im Lager zu pflegen.

Nach deiner Ausbildung bist du Experte auf dem Gebiet der Warenwirtschaft und Lagerhaltung.

Das solltest du mitbringen:

  • weitere Fremdsprache wünschenswert
  • ausgeprägten Ordnungssinn / Spaß an Organisation
  • gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • körperliche Belastbarkeit
  • Interesse an EDV-Arbeit
  • guter Hauptschulabschluss

Einsatzbereiche während der Ausbildung:

  • Disposition
  • Wareneingang und -ausgang

Wir bieten dir:

  • ein angemessenes Ausbildungsgehalt
  • gute Übernahmechancen

Tüftler Elektroniker für Betriebstechnik (m/w)

Du bist motorisch geschickt und fit im Umgang mit elektrischen Anlagen? Als Elektroniker für Betriebstechnik (m/w) bist du dafür verantwortlich, dass kein Rädchen in unserem Unternehmen still steht. Du programmierst, konfigurierst und prüfst Systeme und Sicherheitseinrichtungen. Außerdem richtest du die gesamte Kommunikations- und Beleuchtungstechnik im ganzen Betrieb ein.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Weitere Informationen

Dein Job ist es, für einen einwandfreien, maschinellen Produktionsbetrieb zu sorgen. Du bist verantwortlich für die Installation und Wartung von elektrischen Systemen und begibst dich bei Störungen auf Fehlersuche.

Deine Aufgabe ist es, den Fehler zu lokalisieren und zu beheben. Deswegen lernst du in deiner Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik, wie du Schaltpläne liest und wie das elektrische Innenleben einer Maschine korrekt installiert ist.

Nach deiner Ausbildung bist du der richtige Ansprechpartner unserer Mitarbeiter für jedes technische Problem,  denn mit deinem erlernten Wissen, reparierst du jede Maschine.

Das solltest du mitbringen:

  • technisches und elektronisches Verständnis
  • handwerkliches Geschick
  • Sorgfalt, Geduld und Geschick
  • Teamfähigkeit
  • gute Leistungen in Mathematik und Physik
  • Qualifizierter Hauptschulabschluss

Wir bieten dir:

  • ein angemessenes Ausbildungsgehalt
  • gute Übernahmechancen

Hey! Ich bin eine Überschrift, bitte ändere mich

Ich bin ein Aktionstext. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Packs an!

Unserer Ausbildungsbroschüre zum Download

Ausbildungsangebote:

Maschinen- und Anlagenführer (m/w)
Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)
Packmitteltechnologe (m/w)
 

Erfolgsgeschichten

Vom Azubi zum Betriebsleiter

Ich erlebe während meiner Zeit bei der Prima Verpackung immer wieder schöne Momente. Wenn vieles in der Produktion funktioniert, das man selbst beeinflusst und gesteuert hat.

Eduard Görz der 34-jährige begann nach dem Hauptschulabschluss 2002 seine Ausbildung zum Packungsmittelmechaniker (heute Packmitteltechnologe). Er erlebt den Wachstum der Firma von einem kleinen Produzenten bis hin zu einem großen Wellpappenhersteller mit.

„Die Pappenverabeitungsgesellschaft mbH ist für mich ein Arbeitgeber, der sich durch das stetige stabile Wachstum in den letzten 10 Jahren auszeichnet.“

Nach der einjährigen Weiterbildung  als Industriemeister mit der Fachrichtung Metall kommt er  wieder zur Prima Verpackung in sein altes Team zurück, denn er schätzt den Zusammenhalt der Mitarbeiter und ist regional verbunden. Heute ist er Betriebsleiter unseres Unternehmens, der die Maschinen, aber vor allem die Wellpappenanlage von der Picke auf gelernt hat. Die Weiterbildungen in Frankreich und Italien machen ihn zum Spezialist für unsere Wellpappenanlage . Mittlerweile hat er über 25 Azubis ausgebildet.

Eduards Tipp: „Im Laufe der Zeit wird man immer Selbstsicherer in seinem Job und weiß das die eigene Erfahrung und alles Gelernte viel Wert ist. Mit seinem Wissen kann man junge Leute ausbilden, die Mitarbeiter schulen und das Unternehmen erfolgreich unterstützen.“

Vom Verpackungsmittelmechaniker zum Leiter der Entwicklungsabteilung

,, Mein Bestreben ist immer weiter voran zu kommen und ich sehe in diesem Unternehmen viele Möglichkeiten dazu.“

Mein Motto ist: ‘‘WER RASTET, DER ROSTET‘‘.

Pietro Sarno (29) begann 2006 nach dem Erwerb der mittleren Reife seine Ausbildung als Verpackungsmittelmechaniker (heute Packmitteltechnologe). Schon damals hatte er großes Interesse an Prozessen in der Wellpappindustrie. In seiner Ausbildung lernte er die Entwicklung von Verpackungen und das Bedienen der Maschinen kennen, vor allem die Stanzmaschinen weckten sein Interesse.

,, Die Stanzmaschinen gehören zu meinen Lieblingsmaschinen, weil die Bedienung sehr komplex ist. Man muss die Maschine sehr gut studieren und sich alle Einzelheiten einprägen.“

Da Pietro im Berufsleben fleißig und ehrgeizig ist, begann er nach einem halben Jahr Berufserfahrung ein 2-jähriges Studium als Druck- und Medientechniker. Seit 10 Jahren ist er Teil des Teams der Prima Verpackung und hat sich mit seiner Kreativität, seinem Talent zu innovativen Verpackungslösungen und seinem Engagement zum Leiter der Entwicklungsabteilung qualifiziert.

Sein Tipp: ,,Gebt Gas! Seid niemals mit dem zufrieden, was ihr gerade tut, wenn es Euch nicht zu 100% glücklich macht. Versucht, euch stetig weiterzuentwickeln und das Beste aus Euch herauszuholen. Es ist wichtig, Spaß an der Sache  zu haben, denn dann fühlt es sich nicht wie Arbeit an.“

Von Azubi zur Mitarbeiterin im Vertriebsaußendienst

,, Ich bin der Meinung, von Nichts kommt Nichts! Man muss sich bemühen und Einsatz zeigen. Wenn man Ziele wirklich erreichen will und an sich glaubt, dann erreicht man diese auch.“

Mein Motto ist: “MAN WÄCHST MIT SEINEN AUFGABEN.“

Die 27-jährige Sofie Piepke machte nach der mittleren Reife eine  Ausbildung zur Assistentin in der Hotellerie, Gastronomie und Fremdenverkehrswirtschaft. Es folgte die fachgebundene Hochschulreife im Bereich Wirtschaft und Verwaltung. Somit waren die Meilensteine für die Ausbildung zur Industriekauffrau in unserem Haus gelegt. Bereits während der Ausbildung bemerkte sie ihr Geschick in der Kundenbetreuung und steuerte auf den Einsatz im Außendienst hin.

,, Der direkte Kundenkontakt ist etwas was mir viel Spaß bereitet. Dennoch ist der Vertriebsaußendienst ein harter Job, denn es  gibt immer neue  Herausforderungen, die man  bewältigen muss.‘‘

Nach der Ausbildung erwarb sie durch Fleiß und Verantwortungsbewusstsein einen festen Platz im Außendienst. Nach einjähriger Berufserfahrung, ermöglichte der Geschäftsführer  Dr. Neumann  ihr ein dreimonatiges Praktikum bei der Firma Saica in Spanien, einem der führenden Hersteller von Verpackungslösungen.

,, Einer der schönsten Momente war für mich das Auslandspraktikum. Ich war sehr glücklich, dass mir diese Lebenserfahrung ermöglicht wurde.“

Sie bereichert seit 7 Jahren das Außendienstteam und gewinnt mit ihrer positiven Ausstrahlung und ihrem Fleiß namhafte Kunden (Otto GmbH & Co. KG, HELLA GmbH & Co. KGaA, Continental Deutschland GmbH) für das Unternehmen. Sofies Tipp: ,,Wenn man gute Arbeit leistet,  wird diese auch wertgeschätzt und ein Lob von den Vorgesetzten motiviert zusätzlich.“